Medizinischer Koordinator
Prof. Dr. med. Hans-Peter Richter

Geboren 1943 in Wesermünde (jetzt Bremerhaven). Verheiratet, vier Kinder. Studium der Humanmedizin an der Universität Freiburg i.Br. 1970 bis 1972 Médecin-Chef des Krankenhauses Savalou in Dahomey (jetzt Bénin,) Westafrika (Deutscher Entwicklungsdienst, DED). Weiterbildung zum Neurochirurgen. 1978 Facharzt für Neurochirurgie. 1980 Habilitation für dieses Fach an der Universität Ulm. 1984-1989 Direktor der Neurochirurgischen Klinik am Klinikum Fulda. 1989 bis zur Emeritierung Ende 2008 Direktor der Neurochirurgischen Kliniken am Bezirkskrankenhaus Günzburg und der Universität Ulm und Ordinarius für Neurochirurgie. 2002-2004 1.Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie.

1993 bis 2008 jährlich zwei Wochen Vorlesungen an der Université Nationale du Bénin in Cotonou, Benin, Westafrika. Seit Ende 2008 jährlich drei Monate in humanitären medizinischen Einsätzen: zweimal Nord-Kivu, Demokratische Republik Kongo und einmal Afghanistan (Ärzte ohne Grenzen), zweimal Jemen (Hammer Forum), dreimal Turkmenistan (Senior Experten Service), je einmal Myanmar/Birma (amerikanische Gesellschaften für Neurochirurgie) und Kirgisistan sowie für den GRVD (German Rotary Volunteer Doctors) in Nepal. Ombudsmann der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie, Patienten-Ombudsmann des Ulmer Universitätsklinikums.

Mitglied des RC Fulda 1985, seit 1990 RC Ulm-Donaubrücke. Dessen Präsident 2010/2011. Beiratsmitglied German Rotary Volunteer Doctors e.V. Service above Self Award (Rotary International), Bundesverdienstkreuz, Commandeur de l’Ordre de Mérite du Bénin. Wilhelm-Tönnis-Medaille der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie. Ehrenmitglied der Deutschen und der Französischen Gesellschaft für Neurochirurgie sowie der Deutschen Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie.

Richter, Prof. Dr. med. Hans-Peter, Medizinischer Koordinator

COPYRIGHT © Rotarian Action Group for Population & Development - German Section | Login
Saving
Sending
ajaxSpinner